Skirouten

Die Skiroute ist eine allgemein zugängliche, zur Abfahrt mit Ski oder Snowboardvorgesehene und geeignete Strecke, die markiert und vor Lawinengefahrgesichert ist, aber weder präpariert, kontrolliert noch vor atypischenGefahren (alpine Gefahren wie Steinschlag, etc.) gesichert wird.  Vorsicht bei weiterem Abweichen von der Route = ungesicherter Skiraum


Skiroute Kasereck

Beschreibung der Route:

Technisch recht leichte Skiroute, die an der Talstation Panoramabahn am
Fallbichl beginnt und ein landschaftliches Erlebnis garantiert, denn sie bringt
dich aus dem Skigebiet in einen im Winter recht ruhigen Bereich an der
Grossglockner Hochalpenstraße. Über diese fährt man dann zurück zur
Mittelstation Rossbach.

Wegbeschreibung:

Am Fallbichl (Panoramabahn Station) Richtung Römerhütte, dort links vorbei bis in den Talboden des Tauerntals und über einen Wanderweg querend zum Kasereck. Weiter über die Glocknerstrasse bis zum Schranken der Wintersperre. Von dort aus führt ein Weg oberhalb der Straße zurück zur Mittelstation.

Besondere Gefahren:

Vorsicht bei weiterem Abweichen von der Route - ungesicherter Skiraum

Maximale Hangneigung: 34°

Exposition: W - SW

Seehöhe: 2200m – 1750m

Skiroute Fleisstal

Beschreibung der Route:

Sehr anspruchsvolle Route mit Start am Schareck. Nur für den geübten
Skifahrer empfehlenswert, da sie im oberen Bereich recht steil ist und
anhaltend anspruchsvolles Skigelände bietet. Die Abfahrt endet an der
Talsperre beim Fleissbach, von wo man ca. 10 min. zur Liftstation aufsteigt.

Wegbeschreibung:

Einfahrt in der Nähe der Bergstation Schareck, wo man bei der Tauernabfahrt zwischen Lawinenverbauungen in die Route abbiegt. Weiter fährt man über traumhafte Hänge bis in den Talboden des Fleisstales. Mit den Skiern auf den Schultern geht man dann ca. 10 min. zurück bis zur Fleissbahn.

Besondere Gefahren:

  • im oberen Bereich felsiges Gelände und dadurch können Steine aus dem Schnee herausragen
  • Vorsicht bei weiterem Abweichen von der Route - ungesicherter Skiraum

Exposition: O

Maximale Hangneigung: 38°

Seehöhe: 2600m – 1750m

Skiroute Hochfleiss

Beschreibung der Route:

Recht anspruchsvolle Route, die auf einer Höhe von 2900m, dem höchsten
Punkt im Skigebiet, beginnt und bei starker Befahrung häufig zur natürlichen Buckelpiste wird.

Wegbeschreibung:

Beim Liftausstieg nach rechts und in gerader Linie nach unten bis zur Mittelstation Fleissalm.

Besondere Gefahren:

  • Vorsicht bei weiterem Abweichen von der Route - ungesicherter Skiraum
  • im Bereich der Felsen links der Route oft hohes Lawinenrisiko

Maximale Hangneigung: 36°

Exposition: WSW

Seehöhe: 2900m – 2470m

Skiroute Schareck

Beschreibung der Route:

Eine recht kur ze und nicht allzu steile Route, welche auch für Skifahrer mit
wenig Offpist-Er fahrung geeignet ist. Sie beginnt bei der Spatzlalm
(Skipiste 4) und führt durch eine Mulde wieder zurück auf die Skipiste.

Wegbeschreibung:

Auf der Schareckabfahrt neben der Spatzlalm geradlinig in eine leichte Mulde hinein und weiter zurück auf die Schareckabfahrt, die zur Mittelstation führt.

Besondere Gefahren:

Vorsicht bei weiterem Abweichen von der Route - ungesicherter Skiraum

Maximale Hangneigung: 32°

Exposition: S

Seehöhe: 2250m – 1850m


Quelle: www.gross-glockner.at/de/winter/freeriden/skirouten

Skischule

Unser Partner ist die Skischule Heiligenblut, wo Sie bei erfahrenen Lehrern in deutscher, englischer und französischer Sprache Ski fahren lernen können. Treffen Sie sich mit dem Vertreter von der Skischule Heiligenblut in unserem Hotel oder klicken Sie hier!